Ziele der YS&P

Der Unterausschuss “Young Scientists and Professionals” (YS&P) des ÖVS wurde im Frühjahr 2013 gegründet und richtet sich an junge und neue Mitglieder des Verbandes.

Der Ausschuss dient als Plattform bzw. als Netzwerk für Personen, die nicht länger als 5 Jahre Mitglied beim ÖVS sind, ungeachtet des Alters, sowie Personen, die nicht älter als 35 Jahre sind. Grundsätzlich sind aber auch alle anderen Mitglieder des ÖVS herzlich eingeladen die einzelnen Ausschusssitzungen zu besuchen, haben jedoch kein Abstimmungsrecht.

Als Ziele und Strukturen wurden im Rahme der ersten Sitzungen definiert und dienen als Rahmenprogramm für die weitere Arbeit. Die Hauptpunkte setzen sich dabei zusammen aus:

  • Informations- und Erfahrungsaustausch
  • Zusammenarbeit im Strahlenschutz – Netzwerken und Kooperation
  • Förderung des Strahlenschutznachwuchses
  • Informations- und Erfahrungsaustausch

Vorsitz

Vorsitzender der Young Scientists and Professionals ist Franz Kabrt. Begonnen hat sein Interesse am Strahlenschutz während seiner Bachelorarbeit über Cäsium-137 in Schwammerln aus dem Chernobyl-Fallout. Er arbeitet bei der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit in der Abteilung für technischen Strahlenschutz und technische Qualitätssicherung.