Der Verband

Der Österreichische Verband für Strahlenschutz zeichnet sich durch die Diversität seiner Mitglieder aus. Eine Mitgliedschaft bietet die Möglichkeit des Austausches mit einer Vielzahl von Personen und Insitutionen aus verschiedenen Fachbereiche, darunter:

Medizin

Universität

Industrie

Behörden

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Vereinsstatuten sowie den Tätigkeiten des Österreichischen Verbands für Strahlenschutz.

Stimmen zum Verein

Univ.-Prof. DI Dr. Franz Josef Maringer, Physiker

Als langjährig tätiger Strahlenschützer – Mitarbeiter einer Behörde sowie in Wissenschaft, Forschung und Lehre an den Universitäten – war und ist mein Mitmachen im ÖVS von großem persönlichem und fachlichem Nutzen:
Durch den Kontakt und laufenden Austausch mit Fachkolleg*innen bei ÖVS-Veranstaltungen konnte ich die in meiner Ausbildung und im Beruf erworbenen technischen und wissenschaftlichen Kenntnisse ständig weiterentwickeln.
Besonders schätzen gelernt habe ich den ÖVS als Brückenbauer zwischen den Generationen: Im ÖVS werden die Erfahrungen von profilierten Strahlenschützer*innen aus allen Sektoren – Wissenschaft, Industrie, Verwaltung und Medizin – an den Strahlenschutz-Nachwuchs effektiv weitergegeben.

DI Dr. Franz Kabrt, BSc, Physiker

Bereits als Student bin ich dem Österreichischen Verband für Strahlenschutz beigetreten, nachdem meine Bachelorarbeit mein Interesse für Strahlenschutz geweckt hat. Schnell konnte ich durch die Veranstaltungen des ÖVS sowie durch die regelmäßig erscheinende Zeitschrift Einblicke in die Welt des Österreichischen Strahlenschutz erlangen. Kurz nach meinem Beitritt wurden zudem die Young Scientist & Professionals Gruppe ins Leben gerufen, die das Kennenlernen unter neuen Mitgliedern noch einfacher machte. Der Zugang wurde mir so sehr einfach gemacht und als junges Mitglied wurde ich weitgehend gefördert, sodass ich mich leicht in die Welt des Strahlenschutzes einfügen konnte.

Mitglied werden

Ein Beitritt zum Österreichsichen Verband für Strahlenschutz kann auf zwei Arten erfolgen, als ordentliches oder förderndes Mitglied.

Ordentliches Mitglied

Ordentliches Mitglied kann jede physische Person werden, die mindestens eine allgemein- oder berufsbildende höhere Lehranstalt absolviert hat bzw. eine einschlägige akademische oder berufliche Qualifikation besitzt und sich regelmäßig mit Aspekten des Strahlenschutzes beschäftigt.

Förderndes Mitglied

Förderndes Mitglied kann jede physische oder juristische Person bzw. rechtsfähige Personengesellschaft werden, welche den Vereinszweck durch jährliche finanzielle Zuwendungen in Höhe eines festgelegten Mitgliedsbeitrags fördert.

Mitgliedsbeitrag

Der jährliche Mitgliedsbeitrag für den Österreichischen Verband für Strahlenschutz wird von der Mitgliederversammlung festgelegt. Aktuell beträgt dieser:

Ordentliche Mitglieder

Kombi-Mitgliedschaft
(ÖVS-FS)

Mitglieder in Ausbildung/
Ruhestand

Hinweis: Für fördernde Mitglieder beträgt der Mitgliedsbeitrag pro Jahr derzeit 200€. Das Stimmrecht bei der Mitgliederversammlung ist ausschließlich ordentlichen Mitgliedern vorbehalten.

Aufnahmeansuchen

Bei Interesse an einem Beitritt ist das vollständig ausgefüllte Aufnahmeansuchen an Alexander Brandl (Kontakt) zu übermitteln. Bitte beachten Sie, dass jedes Aufnahmeansuchen durch mindestens zwei ordentliche Mitglieder des ÖVS schriftlich befürwortet werden muss.

Vorstand

Der Österreichische Strahlenschutzverband wird vom Vorstand geleitet. Die Funktionsperiode beträgt 4 Jahre. In der aktuellen Funktionsperiode (2016-2020) ist er wie folgt besetzt:

Präsidentin
Martina SCHWAIGER

Vizepräsident/in
Michael HAJEK
Franz-Josef MARINGER
Sigrid SPERKER

Sekretär
Alexander BRANDL

Stellvertretender Sekretär
Günter TIMAL

Kassier
Andreas STEURER

Kassier Stellvertreter
Hannes STADTMANN

Weitere Vorstandsmitglieder
Atallah COPTY
Manfred DITTO
Rudolf ENGELBRECHT
Wolfgang HAIDER
Lukas JÄGERHOFER
Christian KATZLBERGER
Gerhard SEIFRITZ

Rechnungsprüfer
Paul GRUNDNIGG
Jörg-Ulrich MACK
Ulrike PRÜFERT-FREESE

Kooptierte Mitglieder
Nadine BAUMGARTNER (Young Scientists und Professionals)
Ruth FREUND (Verbindung zur ÖGMP)
Alfred HEFNER (Verbindung zur IRPA)
Franz KABRT (Verbindung zum IRPA Young Scientists and Professionals Network)
Ferdinand STEGER (Newsletter Strahlenschutz aktuell)
Christoph STETTNER (Website)
Reinhard WAGNER (Website)